Erscheinungsbild

 

Mittelgroße, kompakter und athletischer Hund, der mit seiner Erscheinung große Stärke
ausdrückt.

 

Gewicht und Größe

 

Das ideale Gewicht für Rüden und Hündinnen ist zwischen32kg -42kg.Die ideale Schulterhöhe
kann zwischen 43cm-55cm betragen.
Der Hund sollte sich flink mit seinem kompakten, gut aufgebauten und proportionierten Körper bewegen können.Wobei das Gewicht immer im Verhältnis zur Größe stehen muss.Er wirkt gedrungen, hat aber das Auftreten eines trockenen, stark bemuskelten Athleten.

 

Wesen

 

Freundlich und frei, jedoch ein furchtloser Gegner für jeden, der sein Herrchen bedroht oder unrechtmäßig dessen Haus und Hof betritt.Distanz gegenüber Fremden ist kein Fehler, obgleich es ungewöhnlich ist.

Kopf

 

Quadratischer Kopf, welcher im Verhältnis zum Körper stehen muss.Tiefe Einbuchtungen
zwischen den Augen als Erweiterung der gemäßigt gerunzelten
Stirnfalte.
Stark ausgeprägte Backenmuskeln. Kinn hinausragend.Quadratischer Kiefer, aber Vorbiß.

Große Fangzähne. Tiefstehende, weit offene Augen. Flache Stirn.Kurzer weiter Fang.

Der Fang sollte 1/4-1/3 der gesamten Länge des Kopfes betragen.Halb herabhängende Lefzen. Hoch aufgesetzte breite Rosen -oder Knopfohren.Die Kehlhaut hat 2 Falten.

 

Körper

 

Der Hals sollte fast so breit wie der Kopf sein.Sehr breite , muskulöse Schultern. DieVorhand kann etwasgebogen oder gerade sein.

Die Rippen sollten gut abgerundet sein und die Brust breit und tief liegen.Kurzer, kräftiger, etwas runder Rücken. Gut aufgezogene Bauchpartie.Sehr muskulöser Oberschenkel. Hinterhand darf weder pfoteneng, noch kuhhessig sein.Ein flüssiger und fehlerfreier Bewegungsablauf ist von höchster Wichtigkeit.

 

Haarkleid

 

Kurz,dicht, mitteldünn.

 

Farbe

 

 

Gestromt (rot, grau oder schwarz), gestromte Abzeichen auf weiß und schwarz.braun (Variationen aus
braun wie z.B. rehbraun, gelbbraun, hellbraun....) einfarbig oder mit weiß.

Ein Pigmentmangel an der Nase und an dem Augenlied ist unerwünscht und betrachtet man als
kosmetischen Fehler.
Schwarzes, lederfarbenes und graues Pigment erachtet man als zulässig.

 

Rute

 

Die ideale Rute einer RB ist gerade und ohne Knick.

Die Rute sollte bis zu den Sprunggelenken reichen oder etwas darüber, wenn sie
naturbelassen und unkupiert ist.
Es ist nach dem
Zuchtstandard zulässig, die Rute zu kupieren oder nicht, wobei es
keine Bevorzugung eines Types gibt.
Stummelschwanz und
Knickrute ist auch nach dem Standard zulässig, sind aber hinter der
idealen, geraden Rute einzustufen .Eine Korkenzieherrute betrachtet man als einen Schönheitsfehler.